Stadt Reinfeld auf ITV-Rechenzentrum umgestellt

Als der IT-Verbund Stormarn im Jahr 2013 gegründet wurde und seinen Betrieb aufgenommen hatte, entschied man sich, wegen des deutlichen Technologievorsprungs und der örtlichen Gegebenheiten das Rechenzentrum der Kreisverwaltung als zentrales ITV-Rechenzentrum weiter zu nutzen und nach und nach die Träger EDV-technisch darauf umzustellen. Inzwischen ist mit der Stadt Reinfeld die erste Verwaltung durch den ITV auf das zentrale Rechenzentrum umgeschwenkt worden.

Nach der Bestandsaufnahme bei allen Trägern wurde eine Prioritätenliste für den Projektplan der Gesamtmigration auf die zentrale Technik des ITV aufgestellt. Und dort stand die nödlichste Stadt im Kreisgebiet an erster Stelle. Der Projektablaufplan sah vor, zunächst den Exchange-Mailserverdienst durch ein zentrales System beim ITV abzulösen. Nach und nach wurden auch die Fachverfahren und Datenbanken zum ITV geholt und virtualisiert. Das spart Bandbreite bei der Netzwerkverbindung zwischen Bad Oldesloe und Reinfeld ein. Im letzten Schritt wurden schließlich die Benutzer-Accounts und die PCs auf die neue Domäne des ITV umgestellt.

Der letzte und brisanteste Schritt, da er den größten Einfluss auf die Arbeit im Reinfelder Rathaus hat. Denn alle Umstellungen wurden im laufenden Betrieb vorgenommen. Ein Rathaus kann halt nicht mal eben eine Woche schließen um zu "renovieren". Dank der guten konzeptionellen Vorarbeit und Abwägung der verschiedenen Lösungswege und damit verbundenen Risiken wurde aber auch der letzte Schritt der Umstellung mit entsprechendem Personaleinsatz an nur einem Tag bewältigt und alle rund 50 Arbeitsplätze der Stadtverwaltung samt deren Benutzerinnen und Benutzern arbeiten jetzt komplett im ITV-Netz.

Der nächste Träger auf der Umstellungsliste ist das Amt Bargteheide Land. Die Vorarbeiten laufen schon parallel zur Umstellung Reinfelds. Die gesammelten Erfahrungen versprechen für die weiteren Migrationsschritte keine erheblichen Schwierigkeiten mehr.